Skip to content

Meeresbande Zine #1 S.64 – S.66 Wild durcheinandergewürfelte Tips…

23. Januar 2011

(Bilder anklicken für volle Größe)

Text:

„You’re only given a little spark of madness. You mustn’t loose it.“ – Robin Williams

Wild durcheinandergewürfelte Tips…

Internet:

 

Marie-France Hirigoyen – “Stalking The Soul”:

Emotional Abuse and the Erosion of Identity

„The ideal outcome for the abuser is to suceed in making the other „evil,“ which transforms the evil into something more normal because it is now sha­red. He wants to inject the other with what is bad in him. To corrupt is the ul­ti­ma­te goal. His greatest satisfaction lies in driving his target to destructive acts or, in a larger framework, leading several individuals to finish each other off. All abusers, sexual or emotional, try to drag others into their orbit and distort the rules. Their destructive capability depends on the propaganda they diss­emi­na­te among victims‘ families, friends, and associates, showing to what extent the victims are „evil“ and that it is therefore normal to blame them. Some­times they suceed and seduce allies by ridiculing and scorning moral values. Not lea­ding others into a circle of violence means failure for abusers and, therefore, be­comes the only way to stop the spread of the abusive process.“ page 121 f.

Bücher (einige davon sind auch als Hörbücher sehr gut):

  • Alles von Cornelia Funke, besonders “Der Herr der Diebe”

  • Michael Ende: „Momo“, „Die unendliche Geschichte“, „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ und andere

  • Die Harry Potter-Bücher von J.K. Rowling

  • „Trotz Allem“ von Ellen Bass und Laura Davis

  • Henning Mankell: „Der Chronist der Winde“, „Ein Kater, schwarz wie die Nacht“

  • FYNN: „Hallo Mister Gott, hier spricht Anna“

  • Luise Reddemann

  • Derrick Jensen: Alles, insbesondere „endgame“

  • Michaela Huber (soll gut sein, haben wir aber noch nicht gelesen)

  • Alles von Alice Miller (obwohl sie nicht auf Dissoziation eingeht)

  • Barbara Rogers: „Screams from Childhood“

  • Salman Rushdie: „Harun und das Meer der Geschichten”

  • „Persepolis“ von Marjane Satrapi

  • „Erika – oder der verborgene Sinn des Lebens“ von Elke Heidenreich

  • Es gibt auch zwei Bücher von Sabine Marya und Didi Lindewald, die wir zwar noch nicht gelesen haben, aber deren Konzept wir sehr spannend finden: „Das Regenbogenland-Buch – ein Kinderbuch für Innenkinder“ und „Lichtreiter – ein Buch für und von Innen- Jugendlichen“

Until our most phantastic demands are met, phantasy will always be at war with reality.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: