Skip to content

Sind schlechte Tage die Strafe für Gute?

7. Mai 2015

In letzter Zeit ging es uns richtig gut. Eigentlich ziemlich gemischt – wir hatten auch sehr schlechte Zeiten zwischendrin. Aber nur eher kurz und wir konnten da wieder rauskommen und trotzdem recht gut funktionieren. Es hat uns entweder nur für kurze Zeit (ein paar Stunden oder so) oder nicht das gesamte System runtergerissen.

Gestern war besonders toll und vorgestern war auch schon ziemlich gut. Aber gestern war mehr oder weniger perfekt. Wir machen Mittwochs immer (Innen-)Kindertag und gestern waren wir mit den Kleinen eine super schöne Radtour machen, während das Wetter und die blühenden Obstbäume und der See und Fluss „wie in einer Postkarte“ waren. An einem Baum hing ein Tau, wo wir dran geschaukelt haben! Auf den Baum wurde auch drauf geklettert🙂 Erst als wir wieder zuhause waren, fing es an zu regnen (im Unterschied zu vorgestern wo wir mitten in den Sturm geraten waren, aber zum Glück macht uns sowas keine Angst, nur nass). Zuhause haben wir dann noch Waffeln gebacken und 5 Postkarten an Freund_innen geschrieben und auch gleich weggeschickt. Dann noch eine Kinderserie geguckt – der Perfekte Tag.

Und heute hätten wir eigentlich um 9:30 aufstehen sollen. Waren natürlich ziemlich müde noch von gestern. Und hatten irgendwie keine Lust in die Gruppe zu gehen, die wir Donnerstags immer haben. Wir wollen uns eigentlich einen Ersatz dafür suchen. Aber trotzdem hätten wir da heute hingehen sollen, letzte Woche haben wir schon gefehlt (das war eine der kurzen aber heftigen schlechten Zeiten).

Wir sind erst grade eben, um 13:00 Uhr, aufgestanden. Haben nicht mal abgesagt. Ganz schön faul, was? Naja, wäre schön wenn’s nur das wäre. Wir hatten die ganze Zeit über Flashbacks. Verschiedene Sachen zusammengewürfelt und immer wieder die Angst davor, aufzustehen und „wie wagst du es, aufzustehen!“ und ähnliches. Naja, wenn für einige von uns das erste nach dem Aufstehen erstmal Gewalt war, kein Wunder dass sie denken, sie hätten lieber länger im Bett bleiben sollen. Auch wenn das natürlich nicht sicherer gewesen wäre. Aber das wussten wohl nicht alle. Keine Ahnung ehrlich gesagt. Ich weiß nicht so richtig, woher es kommt, aber wir hatten das früher häufiger mal – diese Angst und Lähmung, aufzustehen. Aufstehen wollen, sich nicht bewegen können, stattdessen Flashbacks bekommen… Stundenlang.

Ich hatte eigentlich gehofft, das sei besser geworden. Dass es das nicht mehr gibt, zumindest nicht an Tagen, wo wir einen Termin haben und aufstehen müssen. Tja.

Ich hoffe der Tag wird noch besser, hab aber Angst dass wir es zum Paddeln später auch nicht schaffen😦

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: