Skip to content

Workshop: Viele-Sein aus Betroffenen-Perspektive auf dem Ladyfest Lüneburg 11.3.2016

2. März 2016

Wir werden am Freitag, den 11.3.2016 von 17.00-19.30h einen Workshop geben.

Für die Teilnahme am Ladyfest Lüneburg (in dessen Rahmen das stattfindet) ist eine Anmeldung erforderlich, für den Workshop selbst nicht, es gibt für den Workshop auch keine Begrenzung der Teilnehmenden-Zahl. Also kommt gerne alle😉

Hier der Ankündigungstext:

Viele-Sein (Dissoziative IdentitätsStruktur, „multiple Persönlichkeit“) – eine Folge von Trauma – aus Sicht von (einer_m) Betroffenen
Meeresbande  –  FR 17.00-19.30h
Eine kurze Erklärung, was Viele-Sein eigentlich ist und was häufige Traumafolgen sind. Wir versuchen selbst-definiert zu sprechen und zu handeln, wenn es um diese als krank und falsch bezeichneten Zustände und Erleben geht. Es geht auch um den Alltag als Viele-Menschen und darum, was befreundete Menschen und das Umfeld tun können, denn Verständnis und Offenheit sind besonders auch in politischen/feministischen Umfeldern wichtig, damit alle Menschen sich einbringen und voneinander lernen können.

Dieser Workshop kann belastend/verstörend/triggernd sein, wir werden aber auf achtsamen Umgang damit achten und es so wenig triggernd wie möglich machen, damit möglichst viele Menschen mitmachen können.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: